Bergsehnsüchtig

Draußen unterwegs

Allgäu: Drei Touren am Fellhorn

Viele Wege führen nach Rom. Nicht ganz so viele führen zum Fellhorngipfel oder sind darum markiert. Doch es gibt einige interessante Routen. Und ja, diese sind in aller Regel ziemlich überlaufen – vor allem im Sommer. Aber was soll ich sagen: Trotzdem ist das Fellhorn-Gebiet und der Gratweg vom Gipfel zum Söllerkopf einer der schönsten im Allgäu. Er teilt halt nur das gleiche Schicksal wie andere Hot Spots, die mit Bergbahnen erreichbar sind: Besucher, die Wege ‘verstopfen’ und teilweise eigentlich nichts auf solchen Weg zu suchen haben.

Ein paar Routen habe ich einmal zusammengestellt. Natürlich kann dieser Überblick nicht vollständig sein. Wege wie beispielsweise zur Fiderepass-Hütte sind nicht aufgeführt. Entdeckt sie einfach selbst. Denn dieses Wandergebiet hat soviel zu bieten.

Touren am Fellhorn für jeden Geschmack:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Back to top