Bergsehnsüchtig

Draußen unterwegs

KAT-Walk: Der Weitwanderweg durch die Kitzbühler Alpen

Immer mehr (Wander-)Regionen richten Weitwanderwege ein. Es muss also nicht immer die Alpenüberquerung sein, um ‘Strecke machen’ zu können. In den Kitzbüheler Alpen gibt es gleich mehrere dieser Wege. Der KAT-Walk – offiziell: Kitzbüheler Alpen Trail – ist einer davon. Je nach Zeit und Konstitution zeigt er sich in zwei ansprechenden Varianten. Entweder kompakt oder alpin. Wir haben uns für die alpine Variante entschieden und waren an sechs Tagen 106 Kilometer unterwegs. Dabei waren einige Höhenmeter zu absolvieren: bergauf 6.350 m und bergab 6.100 m.

Mehrere Besonderheiten weist der KAT-Walk auf. Zum einen passiert er mondäne Orte wie Kitzbühel. Zum anderen bietet er auch Etappen mit kompletter Einsamkeit. Wenn man allerdings Hüttenübernachtungen sucht, ist man hier falsch. Denn dafür geht es immer wieder ins Tal. Das kann man als Nachteil empfinden. Doch für uns war es Vorteil, um die Zeit in den Kitzbüheler Alpen zu einem ‘richtigen’ Urlaub werden zu lassen. Die Buchbarkeit über den Tourismusverband macht den KAT-Walk noch einfacher. Denn man braucht sich um gar nichts zu kümmern. Die Übernachtung erfolgt in guten bis sehr guten Hotels. TIPP: Früh im Jahr buchen, dann ist die Auswahl noch größer. Und das Gepäck wird von einem Hotel zum anderen transportiert. Ein Tagesrucksack genügt also.

Die einzelnen Etappen im Überblick

Tag 1: Die Hohe Salve stets im Blick

Die Hohe Salve ragt hinter uns auf und vor uns liegen mehr als 100 Kilometer…

Tag 2: Einsamkeit am Lodron

Heute geht es gleich hoch hinauf: Der Aussichtsberg Lodron ruft. Also beeilen wir uns ein…

Tag 3: Über die Hintenkarscharte nach Aschau

Gewitter sind für heute angekündigt. Die sollen uns möglichst nicht ‘oben’ auf der Hinterkarscharte erwischen.…

Tag 4: Kitzbühel & die ‘Streif’ rufen

Kitzbühel ist das Ziel des heutigen Tages. Zwischen Aschau und einer der legendärsten Alpenstädte liegen…

Tag 5: Hoch hinaus zum Kitzbüheler Horn

Unsere gestrige Tour führte uns nach Kitzbühel, die heutige aus der Stadt heraus aufs Kitzbüheler…

Tag 6: Zum Finale an den Pillersee

St. Ulrich am Pillersee ist der Endpunkt des KAT-Walk. Bis dahin sind noch einmal knapp…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Back to top